Hochzeitshaus Berlin

Gertraudenstrasse 10

10178 Berlin

 

Jetzt Termin buchen 

Hochzeitshaus Berlin

Tel: 030 20653795

WhatsApp: 0151 61204220

Email: info@hochzeitshaus.berlin

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
11:00  – 19:00 Uhr
Samstag
10:00  – 18:00 Uhr

 

Facebook
Pinterest
Instagram

Eheringe Vintage

Boho, Vintage & Destination

Vintage Eheringe – für die Destination Hochzeit

Vintage Eheringe sind derzeit sehr gefragt. Nachdem die Brautmode den Boho-Chic und Vintage Stil schon länger im Fokus hat und Desination Hochzeiten geplant werden, kommt dieser Trend nun auch zu den Hochzeitsringen. Vintage Eheringe sind meist Gelbgold, Roségold oder Rotgold, da diese warmen Farben sehr gut zum Thema passen. Aber auch Milgriff Eheringe in Platin und Weißgold haben wir entwickelt, um die Vielfalt zu erweitern.

Eheringe Vintage – Was passt und ist langlebig im Design

Vintage Trauringe sind ein Trend in 2020. Hochzeitsringe sind verspielter, meist in Roségold und mit Verzierungen wie z.B. Perlierung ausgestattet. Das Design ist eher zierlich schmal gehalten. Langlebig ist das Design immer dann, wenn nicht zu viel Vintage Design in einem Ring gestaltet wird und die Damenring nicht zu schmuckhaft werden. Daher gehen wir sehr vorsichtig mit dem Boho Chic um und setzen im Design immer nur Akzente – so verliert der Ehering nicht seine Wirkung.

Eheringe in Rosegold, Gelbgold – weich oder hart?

Die Legierung sagte früher viel über die Härte der Eheringe aus. So war früher 750 Au Gelbgold weicher als zum Beispiel 333 Au Gelbgold (siehe oben: Kupferanteil). Eheringe wurden früher ganz einfach gegossen und werden heute weltweit immer noch so hergestellt. In Deutschland hergestellte Trauringe werden meist geschmiedet. So sind sie viel härter (dichter) als gegossene Hochzeitsringe. Der Unterschied in der Härte der Trauringe ist somit heute bei qualitativ hochwertiger Herstellung fast zu vernachlässigen. Es wirkt sich nicht mehr auf die Langlebigkeit aus.

Welches Gold ist das beste für Eheringe?

Eheringe, sofern diese fugenlos geschmiedet werden, sind in Gelbgold in egal welcher Legierung fast gleich hart. Somit entscheidet die Legierung heute nur noch über die Farbe. Je höher eine Legierung ist, desto goldener ist der Ehering. Die schönste Farbe wird bei 750 Au Gelbgold erreicht. Daher ist diese Legierung so bekannt. 333 Au und 375 Au sind sehr blass und bei 585 Au kommt es auf die Herstellung an, wie Gelb die Legierung ist.